1917 Revolution. Russland und die Schweiz

28. Februar 2017


Wie 1917 in Russland die Revolution ausbricht, leben dort tausende Schweizerinnen und Schweizer. Es sind Unternehmer, Bauern, Lehrerinnen. Umgekehrt halten sich zu Beginn des Jahres russische Intellektuelle, Künstler und Sozialisten in der Schweiz auf – unter ihnen Lenin, der sich in Genf, Bern und Zürich auf die Revolution vorbereitet. Zum 100. Jahrestag der Russischen Revolution erzählt die Ausstellung von den Beziehungen der beiden Länder in einer Zeit des Umbruchs und bietet einen Überblick über die politische und kulturelle Entwicklung Russlands in dieser Periode.

Unter kundiger Führung besichtigen wir die Ausstellung; anschliessend wird ein Aperitiv serviert.