2011
Zieglers Ehrendegen

Der Degen war schon einmal ein Geschenk. Nach dem «Züriputsch» 1839 wurde er dem Zürcher Stadtpräsidenten und Obersten Carl Eduard Ziegler (1800-1882) überreicht, zum Dank für seinen Einsatz gegen die protestierende Landbevölkerung. Die hochkarätige Griffwaffe zeichnet sich aus durch hervorragende Ätzarbeiten, schöne Gravuren und einen kunstvollen Löwenkopfknauf.


Herstellung

 

Gysi & Söhne 

(Entwurf Ludwig Vogel)

Herstellungsort

 

Zürich

Zeit

 

1839