2007
Schlitten

Traditionell unterstützt die GLM das Schweizerische Landesmuseum jedes Jahr mit einem Geschenk, indem sie ein Projekt oder einen Ankauf finanziert, um das Museumsbudget zu entlasten. 2007 bezahlte die GLM CHF 15'000 an die Restauration eines Schlittenkastens aus dem 18. Jahrhundert. Zusammen mit einem kufenbewehrten Gestell, das nicht erhalten ist, bildete der Kasten den von einem Pferd gezogenen Schlitten. Er bot zwei Personen Platz, wobei man sich vorstellen muss, dass die Dame seitlich sass und der Herr hinter ihr rittlings auf dem seinerzeit sicher gepolsterten Kasten. Näheres weiss man nicht.


Herstellung

 

ohne Angaben

Herstellungsort

 

ohne Angaben

Zeit

 

8. Jahrhundert